Informationen

November 2020

12. November 2020
Die wirtschaftliche Alternative - WALTER Perform Line
Die Lösung für die Einzelteilfertigung bei wechselnden Materialien

Mit der WALTER Perform Line Turning bietet WALTER dem Anwender eine Produktlinie, bei der der Fokus auf einfacher Handhabung, einfacher Geometrieauswahl und Verschleißerkennung sowie einem attraktiven Preisniveau liegt. Dennoch bietet die Walter Perform Line Turning dem Anwender Wirtschaftlichkeit, hohe Standzeit und ein breites Spektrum an Geometrien.

Eben höchste Produktqualität »made by Walter« – mit einem unschlagbaren Preis-/Leistungs-Verhältnis

Möchten Sie mehr über die Vorteile, die WALTER Perform Line Turning Ihnen bieten kann erfahren?
Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne. 

 

Juni 2020

17. Juni 2020
Unser neuer Katalog Präzisionswerkzeuge 2020/2022
Ab sofort gedruckt und online – unser neuer Katalog 2020/2022

Unser neuer Katalog Präzisionswerkzeuge ist da!

1.500 Seiten Präzisionswerkzeuge – und vieles mehr
Unser Standardlieferprogramm aus Zerspanung, Spanntechnik, Messtechnik und neu:
Betriebseinrichtung!
Zerspanung:
In der Produktgruppe Zerspanung bieten wir Ihnen u.a.:
Wendeplattenwerkzeuge, Bohrwerkzeuge, Senkwerkzeuge, Gewindewerkzeuge, Reibwerkzeuge, Fräswerkzeuge, Sägewerkzeuge, Rändelwerkzeuge u.v.m.
Messtechnik
Im Bereich Messtechnik bieten wir Ihnen vom Bandmaß über Messschieber, Winkel, Messuhren ein komplettes Sortiment an präziser Messtechnik.
Ergänzend bieten wir einen Kalibrierdienst für alle Ihre Messmittel.
Spanntechnik
Der Sortimentsbereich Spanntechnik umfasst ein breit gefächertes Produktangebot wie zum Beispiel Bohrfutter, Spannfutter, CNC-Lagersysteme, Drehfutter, Magnete, mechanische Spannelemente, Maschinenschraubstöcke u.v.m.
Dienstleistungen
Abgerundet wird der Bereich der Präzisionswerkzeuge unter anderem durch folgende Dienstleistungen:
-Kalibrierservice und Reparaturservice für Messwerkzeuge
-Nachschleif- und Beschichtungsservice für Zerspanungswerkzeuge
-Reparaturservice für Wendeplattenwerkzeuge

November 2019

Neubert Fertigungstechnik - Logo m.conti
Neu in unserem Lieferprogramm: m.conti Voreinstellgeräte
Wir freuen uns, Ihnen den jüngsten Neuzugang in unserem Lieferprogramm vorstellen zu dürfen: Werkzeugvoreinstellgeräte aus dem Hause m.conti:

M.CONTI bringt seit über 40 Jahren weltweit hohe Qualität und Präzision in Produktionsprozesse. Das Unternehmen befindet sich in Pesaro, Mittelitalien, strategisch günstig in der Nähe einiger der wichtigsten Maschinenhersteller für die Holz-, Metall-, Stein- und Glasbearbeitung. Die Erfahrung von M.CONTI basiert auf der engen Zusammenarbeit mit diesen Maschinenherstellern.

In enger Abstimmung mit den Bedürfnissen der Kunden wurde 1996 das erste Voreinstellgerät entwickelt und produziert. Diese Linie wurde bald zu einem Kerngeschäft von M.CONTI und die Voreinstellgeräte-Produktlinie wird ständig erweitert und weiterentwickelt.

Planen Sie eine Investition in ein neues Voreinstellgerät? Oder fragen Sie sich, wie Werkzeugvoreinstellung Ihnen in Ihrer Fertigung Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsvorteile verschaffen kann? Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne über die Vorteile der Werkzeugvoreinstellung an sich und der Produkte aus dem Hause M.CONTI.

Oktober 2019

Neubert Fertigungstechnik - Logo m.conti
Fräsen mit „Xtended Technology“ – Xtra·tec® XT
Mit Xtra·tec® XT stellt Walter die nächste Generation seiner Fräswerkzeuge vor. Mehr Produktivität und Prozesssicherheit stehen im Fokus der »Xtended Technology«, kurz: »XT«.

Vom Vorgänger Xtra·tec® unterscheidet sie mehr als nur die schwarze Optik; tatsächlich handelt es sich um eine komplett neue Fräser-Generation. Diese bringt Walter zunächst mit Eckfräsern sowie einem Planfräser auf den Markt – für nahezu alle Anforderungen im Eck- und Planfräsen, in allen gängigen Werkstoffgruppen. Auffälligstes Konstruktionsmerkmal der neuen Fräswerkzeuge ist die Einbaulage der Wendeschneidplatten: stärker geneigt und mit größerer Auflagefläche. Dadurch wird die Flächenpressung im Sitz verringert und die Stabilität erhöht. Der größere Querschnitt um die Schraubenbohrung stabilisiert die Wendeschneidplatte und die, nun möglichen, längeren Schrauben erhöhen die Spannsicherheit. Auch der Fräserkörper wird stabiler, denn er weist deutlich mehr Material hinter dem Plattensitz auf.
Neben mehr Prozesssicherheit ermöglicht die neue Einbaulage der Platten auch einen Zahn mehr – und damit eine höhere Produktivität. Die präzise 90°-Form der Eckfräser hilft, zusätzliche Schlichtoperationen zu reduzieren. Besser zugängliche Spannschrauben optimieren das Handling und tragen zur Vermeidung von Montagefehlern bei. Eine weitere Neuerung sind die kleineren Wendeschneidplatten, mit denen die Fräser bestückt werden können. Sie zahlen auf den gegenwärtigen Trend zu kleineren Aufmaßen ein. Beim Planfräser M5009 gilt dies doppelt: Denn er verbindet kleine Schnitttiefen mit den Vorteilen der doppelseitigen Walter Tiger·tec® Wendeschneidplatten. Statt vier weisen diese acht nutzbare Schneidkanten auf. Dadurch sowie durch teilweise entfallende Schlichtoperationen erhöht der M5009 die Wirtschaftlichkeit. Innovativ beim Thema Nachhaltigkeit: Als Bestandteil von Walter Green sind die Produktion und Lieferkette der Xtra·tec® XT-Fräser CO2-kompensiert.

Wir beraten Sie gerne!

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.